Drucken E-Mail

Technische Informationen

BRO Starke classic

Hubkraft Bergeaufbau
20 000 kg
Hubhöhe ca.
5 m
Gewicht Aufbau, ca.
7 500 kg

FAHRGESTELL

Geeignetes Fahrgestell um maximale Leistung zu erhalten ist ein Frontlenker mit drei oder vier Achsen und einem Mindestradstand von 5,1 m – 5,3 m. Ein Dreiachs-Fahrgestell muss eine Mindesttragkraft von 8 000 kg, vorzugsweise 9 000 kg aufweisen. Bei einem Vierachs-Fahrgestell muss die Mindesttragkraft 2 x 7 000 kg betragen. Die Hinterachs-Tragkraft muss in beiden Fällen 2 x 13 000 kg betragen. Das Fahrgestell sollte einen Nebenantrieb für eine direktangebaute hydraulische Pumpe, vorzugsweise direkt vom Motor angetrieben, aufweisen. Ein Antrieb über das Getriebe ist auch möglich. In beiden Fällen sollte das Drehzahlverhältnis 1:1,1 bis 1:1,2 sein.


BERGEAUFBAU

BB 9010
Der vollhydraulische Bergeaufbau ist aus extrem hochfestem Schwedischen Stahl (Re 640-700 mm2) hergestellt und besteht aus:
  • einem Hilfsrahmen
  • zwei Bergestützen
  • einem Hubarm mit zwei doppeltwirkenden zweistufigen Teleskop-Hebezylindern
  • einem Kippbaum mit Knickfunktion
  • einem Teleskop-Bergungsarm 2 x 750 mm bei Dreiachs-Fahrgestellen oder 2 x 1 100 mm bei Vierachs-Fahrgestellen.
BB 9041
Der Bergeaufbau ist sandgestrahlt, mit Zink Primer behandelt und anschließend schwarz endlackiert, um maximalen Rostschutz zu erhalten. Die äußeren Teile des Bergungsarms sind Chromatiert. Schwer erreichbare Schmierstellen sind zur leichteren Erreichbarkeit herausgezogen.
BB 9015
Nach der Endlackierung werden die Teile des Bergeaufbaus auf dem Fahrgestell montiert.
BB 9009
Nach Komplettierung und Endlackierung erfolgt die Endmontage.

HILFSRAHMEN

Der Bergeaufbau ist mit einem Hilfsrahmens bestehend aus Vierkantrohr aus extrem hochfestem Stahl entsprechend den Spezifikationen des Fahrgestellherstellers montiert. Der Bro Hilfsrahmen ist so kräftig ausgebildet, dass er der Bergeaufbau trägt und jedoch eine Verwindung des Fahrgestellrahmens zulässt.


BERGESTÜTZEN

Die Bergestützen bestehen aus hochfestem Stahl (EHS). Sie besitzen integrierte breite klappbare Stützplatten mit Verzahnung, um optimale Haltekräfte zu erreichen. Die Bergestützen sind einzeln hydraulisch gesteuert.


HUBARM

Der Hubarm ist in starken Bronzegleitlagern gelagert. Dies führt zu einer langen Lebensdauer. Das Seil der Hauptseilwinde läuft durch den Hubarm. An dessen hinteren Ende befindet sich ein großes drehbares Seilrad. Ein zweites Seil läuft oben über den Hubarm. Die Bewegung des Hubarm wird durch zwei doppeltwirkende zweistufige Teleskop-Hebezylinder gesteuert.


KIPPBAUM MIT KNICKFUNKTION UND BERGUNGSARM

Der Kippbaum ist am hinteren Ende des Hubarm angebracht. Seine Auf- und Abwärtsbewegung wird durch einen kräftigen Hydraulikzylinder gesteuert.

BB 9017
Bei einem Dreiachs-Fahrgestell ist ein 2 x 750 mm Bergungsarm montiert. Er ist in acht verschiedenen Stellungen arretierbar. Das Aus- und Einfahren der beiden Sektionen des Bergungsarms wird mit Hilfe von drei parallelen Hydraulikzylindern gesteuert. Am hinteren Ende des Bergungsarms ist ein axial gelagertes Hubjoch montiert.
BB 4357
Bei einem Vierachs-Fahrgestell ist ein 2 x 1 100 mm Bergungsarm montiert. Er ist in zehn verschiedenen Stellungen arretierbar. Das Aus- und Einfahren der beiden Sektionen des Bergungsarms wird mit Hilfe von drei parallelen Hydraulikzylindern gesteuert. Am hinteren Ende des Bergungsarms ist ein axial gelagertes Hubjoch montiert.

STAUKÄSTEN

BB 9034C
Die Staukästen besitzen abgerundete Ecken und sind aus 3 mm Stahlblech gefertigt Sie enthalten mindestens acht separate Stauräume, vier davon sind mit großen Türen versehen. Bei Planung und Entwurf der Staukästen berücksichtigen wir die Wünsche unserer Kunden, beachten geltende Vorschriften und Gesetze, optimieren die Stauräume und die Anpassung an das jeweilige Fahrgestell. Die Staukästen besitzen LED Innenbeleuchtung und sind mit Aufnahmen und Halterungen für die Hebe- und Abschleppwerkzeuge versehen. Das Bro Flexsystem macht es sehr einfach, ohne Schweißarbeiten die Werkzeuge umzulagern oder Platz für mehr Werkzeug zu schaffen. Die Türen sowie die Scharniere bestehen aus Edelstahl und besitzen Gummidichtleisten. Die Innenseiten der Türen sind mit roter Reflexfolie versehen. Die Türscharniere besitzen Schmiernippeln. /dd>
BB 9012
Die Staukästen sind an den hohen Türen mit kräftigen Stangenriegelverschlüssern verschließbar.
BB 9011
Die kleineren Türen haben rostfreie Verschlüsse. Alle Schlösser haben Schutzkappen.
BB 9056
Um einen maximalen Platz in den Staukästen zu haben, ist es manchmal erforderlich, Kraftstofftank oder Pressluftbehälter vom Fahrgestellrahmen an den Hilfsrahmen oder an einen anderen geeigneten Platz zu versetzen. In Abhängigkeit von Fahrgestelltyp, Bergeaufbau-Typ usw. suchen wir die beste Alternative.

SEILWINDEN

BB 9037
Standardseilwinde 1 ist eine Sepson H300G mit folgender Spezifikation:
  • Hydraulisches Planetengetriebe
  • Pneumatisch gesteuerte Freischaltung
  • Automatische sofortige hydraulische Bremsung stoppt das Seil jederzeit auch unter Volllast
  • Automatische Geschwindigkeitssteuerung und Abwärtsregelung wenn die Zugkraft ca. 3 000 kg übersteigt
  • Steuerung von der hinteren Steuereinheit

Technische Daten

vollhydraulischer Betrieb bei leerer Seiltrommel: Zugkraft 30,0 t (DIN 15020)
Seilgeschwindigkeit bei Stufe 1, untere Seillage: 3,0 m/min
Seilgeschwindigkeit bei Stufe 1, obere Seillage: 5,0 m/min
Seilgeschwindigkeit bei Stufe 2, untere Seillage: 8,0 m/min
Seilgeschwindigkeit bei Stufe 2, obere Seillage: 13,0 m/min
Seillänge 40 m
Seildurchmässer 26 mm
BB 9068
Standardseilwinde 2 ist eine Sepson H100PF mit folgender Spezifikation:
  • hydraulisches Planetengetriebe
  • Pneumatisch gesteuerte Freischaltung
  • Automatische sofortige hydraulische Bremsung stoppt das Seil jederzeit auch unter Volllast
  • Steuerung von der hinteren Steuereinheit

Technische Daten

vollhydraulischer Betrieb bei leerer Seiltrommel: Zugkraft 10,0 t (DIN 15020)
Seilgeschwindigkeit untere Seillage: 6,0 m/min
Seilgeschwindigkeit obere Seillage: 9,0 m/min
Seillänge 40 m
Seildurchmässer 16 mm

ELEKTRISCHES SYSTEM

BB 9016C
Die gesamte elektrische Anlage des Bergeaufbaus ist von der elektrischen Anlage des Fahrgestells getrennt. Alle elektrischen Leitungen sind gegen äußere Einwirkungen geschützt gemäß Schutzarten IP50 (DIN 40050) und IEC144. Die elektrische Steuerzentrale mit Sicherungen und Relais sind zum optimalen Schutz in einem der Staukästen in der Nähe der Hydraulik- Steuerventile untergebracht. Der Bergeaufbau ist mit einem Stundenzähler ausgerüstet, der die Betriebsdauer des Bergeaufbaus angibt. Die Freischaltung der Seilwinden funktioniert nur bei eingeschaltetem Nebenantrieb.
  • Brems-, Rück-, und Blinklichter hinten am Aufbau
  • Zwei rotierende Lichter hinten am Aufbau.
  • Platz für beleuchtetes Kennzeichen hinten am Aufbau.
  • Vier Arbeitsscheinwerfer oben am Aufbau.
  • Zwei Arbeitsscheinwerfer oben am Aufbau nach hinten scheinend.
  • Hilfsstartanlage 24 Volt mit 6 m und 7 m Verlängerungskabeln
  • Zwei rote Positionslampen zur Indikation von Höhe und Breite, acht Positionslampen / Seitenmarkierungen, alles gemäss den geltenden Vorschriften und Gesetzen.

HYDRAULISCHES SYSTEM

BB 9013
Tankinhalt für Hydrauliköl, Typ Mineralöl: ca. 200 l
Hydraulikrohre: DIN 2391/C
Schläuche für Ölrücklauf mit eingebetteter Stahlspirale: SAE 100/R4
Hydraulikschläuche mit angepressten Kupplungen: SAE 100/R2T
Hochdruckfilter: 10 µm
Ölrücklauffilter: 10 µm
BB 9021
Hydraulikpumpe mit Not-Stopp, Arbeitsdruck: 300 bar

HYDRAULIK STEUERUNG

BB 9026
  • Steuereinheit Danfoss PVG 32 mit Load-Sensing System Die Einheit besteht aus sechs parallelgeschalteten Sektionen mit eingebautem Entlastungs-, Schock- und Nachsaugventil
BB 9022
  • Steuereinheit Danfoss PVG 32 mit Load-Sensing System Die Einheit besteht aus einer Sektion mit eingebautem Schock- und Nachsaugventil

BEDIENUNG

  • Hauptseilwinde 1 ein/aus, Hubarm auf/ab, Kippbaum auf/ab
  • Bergungsarm ein-/ausfahren, Bergestütze links auf/ab, Bergestütze rechts auf/ab
  • Seilwinde 2 ein/aus

STANDARDAUSRÜSTUNG

BB 9033
Ein Paar Gabelhalter, niedrig 3.04.0128
Ein Paar Gabelhalter, hoch 3.04.0126

Fünf Paar Gabeln

3.04.0006
3.04.0007
3.04.0009
3.04.0612
3.04.0172
Busbrillenhälften, auch für PKW geeignet BB2216
Abschleppbügel mit drei Bolzen und 50/60 Kugelköpfen BB3529R
Zugstange, DIN 40/40 B3.04.1144B
Seitlicher Stabilisator 4.04.0200
Ersatzradhalter mit Lift

BB4172

Obige Werkzeuge sind chromatiert.
Ein Paar Reifenspanner für Busbrille / LKW Brille M275030
Ein Paar Reifenspanner mit Haken für Busbrille / LKW Brille 2HIA65100
Ein Paar Reifenspanner mit Haken für PKW M144302
Zwei Ketten mit Verkürzungshaken I-GG-GG-7/8-8-18
Spaten, Brecheisen und Besen  

VERSCHIEDENES

BB 9019
  • Duomatic, wenn das Fahrgestell dafür vorgesehen ist
  • Dokumentation gemäss CE
25